Gewöhne deine Jungpflanzen schrittweise an die Freiluft

Echte Sommergemüse sind empfindlich. Deine Tomaten-, Gurken- und Zucchini-Jungpflanzen müssen langsam abgehärtet und an die Freiluft gewöhnt werden. Am besten wartest du damit bis zu den Eisheiligen, denn dann ist das Risiko von Nachtfrost nur noch gering…

Im Märzen der GGler!

Was kann ich im März schon einsäen in meinen Beetkasten? Eine Reihe von Gemüsepflanzen aus dem GG-Saatgut-Set ist recht unempfindlich gegen Kälte. Sie können im März schon in den Beetkasten. Manche Gemüse keime ich lieber vor. Hier erfährst du mehr darüber, was du einsäen und vorkeimen kannst…

Drei typische Anfängerfehler

Eigenes Gemüse anbauen ist toll und macht glücklich! Als Starter im Genialen Gemüsegarten beachte aber einige Fallstricke, die deine Begeisterung vielleicht sonst im Keime ersticken lassen. Ich zeige dir drei typische Anfängerfehler auf und erkläre dir, wie du sie vermeiden kannst…

Rette deine Kohlköpfe!

Wenn die Schmetterlinge im Garten flattern, ist das ein toller Anblick. Weniger toll sind die großen Löcher in den Kohlblättern, die die gefräßige Raupe des Kohlweißlings, der wohl verbreitetste Schmetterling bei uns, hinterlässt. Wenn du Kohl liebst und in deinem Beetkasten anbaust, kommen hier die besten Tipps für dich, wie du die Raupe auf natürliche Weise wieder los wirst.

Hilfe! Mehltau auf meinen Pflanzen!

Der Mehltau ist eine hartnäckige Pilzerkrankung, die zunächst die Blätter deiner Pflanzen mit einem weißen Belag überzieht und im Äussersten Fall deine gesamte Pflanze befällt und absterben lässt. Was Du dagegen tun kannst, erfährst Du hier!

Ab in den Urlaub – und zwar gut vorbereitet!

In den Sommermonaten steht dein Genialer Gemüsegarten in voller Pracht! Und gerade dann geht es in die Ferien! Auch wenn ein GG viel besser Wasser speichert als ein herkömmlicher Gemüsegarten, sind 2-3 Wochen doch eine lange Zeit. Vor allem wenn die Sommer sehr heiß sind. Hier kommen ein paar Tipps & Tricks für dich, wie der GG deine Abwesenheit verkraften kann.

mehr lesen

Rette deine Kohlköpfe!

Wenn die Schmetterlinge im Garten flattern, ist das ein toller Anblick. Weniger toll sind die großen Löcher in den Kohlblättern, die die gefräßige Raupe des Kohlweißlings, der wohl verbreitetste Schmetterling bei uns, hinterlässt. Wenn du Kohl liebst und in deinem Beetkasten anbaust, kommen hier die besten Tipps für dich, wie du die Raupe auf natürliche Weise wieder los wirst.

mehr lesen

Die Blütenküche ist eröffnet

Die sommerliche Blütenpracht ist nicht nur schön anzuschauen. Viele Blüten deiner Kräuter und Gemüsepflanzen sind essbar, sehr gesund und eignen sich hervorragend in der Sommerküche. Wie wäre es z.B. mit gefüllten Zucchiniblüten, Kapuzinerkressebutter oder Blüteneiswürfeln? Was der GG rund um seine Blüten alles zu bieten hat erfährst du hier…

mehr lesen

Die Ameise: Dein Freund und Helfer im GG!

Viele Gärtner fürchten, dass Ameisen im Gemüsegarten eine Plage sind und ihrem Gemüse schaden. Ameisen leisten im Gemüsegarten eher gute als unerwünschte Dienste, denn wie Regenwürmer sind sie sehr gute Bodenauflockerer und schaffen mit ihrem unermüdlichen Ameisenfleiß Berge von abgestorbenem Blattwerk, Unkraut sowie Insektenüberresten weg.

mehr lesen

Richtig gießen im Genialen Gemüsegarten

Im Genialen Gemüsegarten gießen wir zielgerichtet und damit sparsam. Wir gießen genau da, wo unsere Pflanzen Wasser benötigen: An der Wurzel, am Fuße der Gemüsepflanze. Wie ist es möglich, dass die übrige Fläche des Beetkastens trocken bleibt? Die Antwort ist simpel: Das GG-Substrat enthält einen Anteil Vermiculit, ein natürliches Tonmineral, das extrem gut Wasser speichert.

mehr lesen

Sommerliche Ernte und Einsaat im Genialen Gemüsegarten

Der Geniale Gemüsegarten ist kein echter Erntegarten, der eine Riesenmenge an Gemüse auf einmal liefert, sondern eher ein Pflückgarten, der (fast) das ganze Jahr über im Einsatz ist. Halte deine Felder für maximalen Gemüsegenuss immer gut gefüllt. Dazu gehört auch, ernten nicht vergessen und direkt wieder neu einsäen..

mehr lesen

Ab in den Urlaub – und zwar gut vorbereitet!

In den Sommermonaten steht dein Genialer Gemüsegarten in voller Pracht! Und gerade dann geht es in die Ferien! Auch wenn ein GG viel besser Wasser speichert als ein herkömmlicher Gemüsegarten, sind 2-3 Wochen doch eine lange Zeit. Vor allem wenn die Sommer sehr heiß sind. Hier kommen ein paar Tipps & Tricks für dich, wie der GG deine Abwesenheit verkraften kann.

mehr lesen

Rette deine Kohlköpfe!

Wenn die Schmetterlinge im Garten flattern, ist das ein toller Anblick. Weniger toll sind die großen Löcher in den Kohlblättern, die die gefräßige Raupe des Kohlweißlings, der wohl verbreitetste Schmetterling bei uns, hinterlässt. Wenn du Kohl liebst und in deinem Beetkasten anbaust, kommen hier die besten Tipps für dich, wie du die Raupe auf natürliche Weise wieder los wirst.

mehr lesen

Die Blütenküche ist eröffnet

Die sommerliche Blütenpracht ist nicht nur schön anzuschauen. Viele Blüten deiner Kräuter und Gemüsepflanzen sind essbar, sehr gesund und eignen sich hervorragend in der Sommerküche. Wie wäre es z.B. mit gefüllten Zucchiniblüten, Kapuzinerkressebutter oder Blüteneiswürfeln? Was der GG rund um seine Blüten alles zu bieten hat erfährst du hier…

mehr lesen

Die Ameise: Dein Freund und Helfer im GG!

Viele Gärtner fürchten, dass Ameisen im Gemüsegarten eine Plage sind und ihrem Gemüse schaden. Ameisen leisten im Gemüsegarten eher gute als unerwünschte Dienste, denn wie Regenwürmer sind sie sehr gute Bodenauflockerer und schaffen mit ihrem unermüdlichen Ameisenfleiß Berge von abgestorbenem Blattwerk, Unkraut sowie Insektenüberresten weg.

mehr lesen

Richtig gießen im Genialen Gemüsegarten

Im Genialen Gemüsegarten gießen wir zielgerichtet und damit sparsam. Wir gießen genau da, wo unsere Pflanzen Wasser benötigen: An der Wurzel, am Fuße der Gemüsepflanze. Wie ist es möglich, dass die übrige Fläche des Beetkastens trocken bleibt? Die Antwort ist simpel: Das GG-Substrat enthält einen Anteil Vermiculit, ein natürliches Tonmineral, das extrem gut Wasser speichert.

mehr lesen

Sommerliche Ernte und Einsaat im Genialen Gemüsegarten

Der Geniale Gemüsegarten ist kein echter Erntegarten, der eine Riesenmenge an Gemüse auf einmal liefert, sondern eher ein Pflückgarten, der (fast) das ganze Jahr über im Einsatz ist. Halte deine Felder für maximalen Gemüsegenuss immer gut gefüllt. Dazu gehört auch, ernten nicht vergessen und direkt wieder neu einsäen..

mehr lesen

Möchtest du immer die neuesten Tipps für deinen Garten?

DANN TRAGE DICH HIER FÜR MEINEN
GENIALEN GEMÜSE-NEWSLETTER EIN.