Ist das nicht genial: Als Besitzer eines Genialen Gemüsegartens endet für dich die Gartensaison praktisch nie! Da kannst während des gesamten Jahres gärtnern und ernten. Und auch für das Säen gibt es nicht DEN Startpunkt. Bei einem traditionellen Garten startet die Saison meist im März und endet im Spätsommer, allerspätestens im Herbst. Aber vergiss diese Termine am besten sofort wieder, denn du allein bestimmst, wann es losgeht!

Ein GG-Kasten ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit – vom Auspacken des Versandkartons bis zum Öffnen des ersten Saattütchens. Herkömmliche Arbeiten wie Umgraben, Beete und Pfade anlegen oder Düngen sind nicht notwendig. Wenn du deinen GG-Kasten aufgebaut hast, kann es direkt losgehen. In dem speziellen Substrat entwickeln sich Keimlinge viel schneller und Pflanzen wachsen in kürzerer Zeit als in normaler Erde.

 

Februar bis März

Es ist völlig egal, ob Frühling, Sommer oder Herbst ist: in deinen GG-Kasten kannst von Februar bis Oktober säen. Ein gutes Beispiel ist Feldsalat – ein sehr kälteverträglicher Gemüsegast im GG-Kasten. Er ist Teil unserer 6-sortigen Samenschachtel „winterhart“. Ein Blick auf das Tütchen zeigt: Feldsalat kann von Februar bis März sowie von Juni bis Mitte September gesät werden. Wenn du also zu Jahresbeginn mit deiner persönlichen GG-Saison startest, sollte der Feldsalat nicht fehlen. Ihm können Frostnächte kaum etwas anhaben.

 

März bis Mai

Der März eignet sich besonders als Saatzeit für viel grünes Blattgemüse, Radieschen und Möhren. Im April und Mai geht es richtig los: Jetzt ist die beste Zeit zum Säen, denn in dieser Zeit gelingt fast alles.

Wann-die-Saison-beginnt-bestimmst-du-Beitrag

Juni

Keine Sorge, auch jetzt kannst du noch nach Herzenslust säen. Schließlich hast du einen GG-Kasten und keinen konventionellen Garten! Pflücksalat, Rucola, Radieschen, Möhren, Rüben, Frühlingszwiebeln, Brokkoli, Palmkohl, Mangold, Buschbohnen, Stangenbohnen und Schnittbohnen – das sind nur einige Beispiele für Gemüsesorten, mit denen du auch im Sommer starten kannst. Weitere Sorten findest du in unserem Samensortiment „sommerlich“.

 

Nach dem Sommerurlaub

Du kommst aus den Ferien zurück und möchtest dir zu Hause eine Vitaminoase einrichten? Mit dem GG-Kasten kannst du auch im Juli oder August säen und noch bis zum Wintereinbruch deine erste Ernte einfahren. Rucola ist beispielsweise ein sehr dankbares Einstiegsgemüse.

 

September bis Oktober

Traditionelle Gärtner räumen jetzt ihre Geräte langsam in den Schuppen. Aber als jahreszeitlich spätberufener GGler kannst du auch jetzt noch mit dem Säen beginnen! Rucola bietet sich bis Ende September an und zwar nicht nur für GG-Einsteiger, sondern auch für GGler, die ihre Sommersorten geerntet und freie Felder in ihren Kästen haben. Es macht übrigens Sinn, jetzt Feldsalat, Spinat und Knoblauch zu säen, denn im folgenden Frühjahr sprießen die kleinen Pflanzen dann als erstes. Sie vertragen Kälte sehr gut, allerdings solltest du sie vor starkem Frost schützen. Am besten funktionierst du deinen GG-Kasten direkt zum Winterkasten um (Link auf Winterkasten). Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch solltest du unbedingt im Kasten überwintern lassen. Sie werden zwar stark mitgenommen aussehen, aber sie treiben im Frühjahr schnell wieder aus.

Fazit: Mit dem System vom Genialen Gemüsegarten gibt es keine Ausrede mehr.

Die Saison beginnt wann du es willst!

Und? Wann willst du? Ich freu mich auf dich 🙂

Deine

Sig Uta

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?