Es ist nie zu spät, mit dem Genialen Gemüsegarten anzufangen – und auch nie zu früh! Nicht umsonst trägt der GG die Bezeichnung „genial“ im Namen 😉

Eine traditionelle Gartensaison ist stark an den Jahresverlauf von Frühling, Sommer, Herbst und Winter gebunden: Im Frühjahr muss alles umgegraben, die Beete von Unkraut und Pflanzenresten befreit werden. Den Boden bearbeiten, düngen, Beete anlegen… Bis man endlich beim Säen und Pflanzen ankommt, ist das kleine Pflänzchen der Gärtnerei-Motivation schon wieder verblüht. Nicht so beim GG! Du kannst praktisch zu jeder Jahreszeit beginnen. Selbst wenn du dich noch im Spätsommer entscheidest, GGler zu werden, erwartet dich zum Jahresende wahrscheinlich noch dein erster kleiner Ernteerfolg.

Also leg einfach los! Das System des Genialen Gemüsegartens ist unkompliziert und gleichzeitig eine nachhaltige Investition. Der schnell aufgebaute Kasten begleitet dich nicht nur eine Saison lang, sondern viele Jahre. Hast du für deinen GG-Kasten den passenden Standort in deinem Garten, auf deiner Terrasse oder deinem Balkon gefunden? Dann brauchst du nur noch das Substrat einfüllen, den Einteiler auflegen – fertig! In der darauffolgenden Gartensaison brauchst du maximal eine halbe Stunde, um deinen GG-Kasten wieder fit zu machen.

Ein typisches Jahr mit dem GG

Eine gute Übersicht, was du wann im GG säen und pflanzen kannst, bietet der Saatkalender aus unserem Buch „Der Geniale Gemüsegarten“. Auf den knapp 200 Seiten wird außerdem Schritt für Schritt, sehr übersichtlich und mit vielen Bildern alles rund um das GG-System erklärt.

GG im Februar, März oder April

Die Temperaturen werden milder und es kribbelt in deinen Fingern? Dann lass dich auf keinen Fall aufhalten! Jetzt ist die beste Zeit, um mit dem GG zu starten. Säen kannst du jetzt schon folgende Sorten:

  • Feldsalat (damit kannst du sogar schon im Februar anfangen)
  • Zuckerschoten bzw. Knackerbsen
  • Spinat
  • Rauke
  • Kopfsalat
  • Pflücksalat
  • Radieschen
  • Basilikum

 

Säe die Zuckerschoten und Knackerbsen auf jeden Fall in der hinteren Reihe ein, damit sie später an einem Spalier, einem Zaun oder einer Wand hochwachsen können. Denk daran, dir hinten noch Platz für andere rankende Sorten freizuhalten, die erst später gesät oder gepflanzt werden, wie Zucchini, Bohnen oder Tomaten.

GG im Mai, Juni oder Juli

Wusstest du, dass dein Gemüse mit dem GG-Substrat viel schneller wächst als mit der Erde im traditionellen Garten? Das bedeutet auch, dass du früher ernten kannst. Manche Sorten wie Rucola oder Radieschen sind schon nach 4-6 Wochen erntereif. Den Rucola könntest du immer nur blätterweise ernten und über das ganze Jahr weiterwachsen lassen, während du die Radieschen natürlich komplett aberntest. Letzteres hat den Vorteil, dass dieses Feld wieder für eine neue Aussaat oder vorgezogene Pflanzen frei wird. Jetzt ist die ideale Zeit für:

  • Möhren
  • Bohnen unterschiedlicher Sorten
  • Rübchen
  • Palmkohl
  • Endiviensalat
  • Mangold
  • Sorten aus dem Frühjahr, wie Pflücksalat, Rucola und Radieschen kannst du auch jetzt wieder neu aussäen
  • Kräuter wie Dill, Koriander oder Basilikum kannst du während des gesamten Sommers aussäen

 

Die GG-Saatgutmischung in unserem Shop bieten ein abwechslungsreiches Sortiment und ist thematisch sortiert:

  • Winterhart
  • GG-Hits
  • Bunte Salate
  • Sommerlich
  • Kletterpflanzen

Für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Aber auch ein Besuch in gut sortierten Gartencentern oder lokalen Gärtnereien lohnt sich. Dort findest du vorgezogene Pflanzen, wie Tomaten, Gurken oder verschiedene Kräutersorten. Bei vorgezogenen Salatsorten kannst du eventuell schon nach zwei Wochen erste Blätter ernten. Hier achte ich immer auf Bio-Qualität.

GG ab Spätsommer

Viele Gemüsesorten sind jetzt geerntet und Felder für die Aussaat frei. Säen? Jetzt? Ist das nicht viel zu spät? Nicht im Genialen Gemüsegarten! Du bereitest dich jetzt auf die Wintersaison vor. Denn auch dann kannst du mit Ernteerfolgen aufwarten.

Im August kannst du folgende Gemüsearten säen:

  • Zuckerschoten bzw. Knackerbsen
  • Pak Choi
  • Möhren
  • Rüben
  • verschiedene Kohlsorten

 

Von August bis in den September hinein gelingen dir folgende Sorten:

  • Kopfsalat
  • Spinat
  • Rucola
  • Feldsalat
  • Spinat
  • Knoblauch
  • Basilikum (bis Anfang Oktober möglich)
  • Endivie

 

Von September bis Anfang Oktober kannst du säen:

  • Radieschen

Wie du siehst, gibt es jede Menge Möglichkeiten, dich über das gesamte Jahr mit Gemüse aus deinem eigenen kleinen Gartenparadies zu versorgen! Wenn du auch über die Wintermonate einen grünen Daumen haben möchtest, funktioniere deinen GG-Kasten einfach zum Winterkasten um. Der schützt zum einen deine Pflanzen und garantiert dir zum anderen, dass die vor dem Wintereinbruch gesäten Sorten, im neuen Jahr frühzeitig sprießen.

Willkommen im Gemüsegarten 2.0!

Unser Gemüsegarten bleibt aber natürlich ein Stück Natur und unterliegt Witterungseinflüssen. So verstehe meinen aufgelisteten Jahresplan bitte als Richtungsweiser, denn in einem völlig verregneten und kühlen Sommer sieht dein – und auch mein – Beetkasten natürlich anders aus als in einem Bilderbuchsommer. Klar, oder?

Es bleibt also jedes Jahr auch wieder spannend, wie die Saison läuft.

Ich freu mich jedenfalls darauf und wünsche euch gutes Gelingen, wann immer ihr loslegt mit dem GG!

Eure

Sig Uta

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?