Aufstellen Deines GG-Kastens

Du kannst deinen Kasten direkt auf den Erdboden stellen oder auf Fliesen bzw. Platten. 

Variante „Beetkasten auf Erdboden oder Rasenfläche“ im Garten bedeutet, dass du die Stelle evtl. etwas einebnen musst damit der Kasten waagerecht steht.  

Dicke Grasbüschel, Brennnesseln und Ähnliches entfernst du. Einen geraden, ebenen Rasen kannst du lassen wie er ist.  

Auf die Erde oder Rasenfläche legst du ein Stück Antiwurzeltuch um zu verhindern, dass aus dem Boden Unkraut in deinen Kasten gelangt. Außerdem vermeidest du durch das Vlies eine ungewünschte Vermengung von Substrat und Erdreich.    

Bei der Variante “Beetkasten auf Fliesen oder Platten” ist ebenso ratsam, ein Stück Antiwurzeltuch unter zu legen oder direkt einen Beetkasten mit Boden zu verwenden um sicher zu stellen, dass überschüssiges Wasser abfließen kann.  

Der Beetkasten auf Füßen ist standardmäßig mit Bodenplatten aus Holz versehen, die das Substrat im Kasten halten.  

Beetkasten mit GG-Substrat befüllen 

Letzter Schritt ist die Befüllung deines Beetkastens mit GG-Substrat. Fülle dieses großzügig bis zum oberen Rand des Kastens ein, es sackt mit der Zeit ohnehin etwas zusammen. Achte darauf, dass das Substrat schön locker bleibt und stampfe es auf keinen Fall fest. 

 Anschließend harkst du mit einem Rechen die Mischung schön flach und legst deinen Einteiler darauf. Fertig! Dein Beetkasten ist einsatzbereit!

Möchtest du immer die neuesten Tipps für deinen Garten?

DANN TRAGE DICH HIER FÜR MEINEN
GENIALEN GEMÜSE-NEWSLETTER EIN.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?