Wie funktioniert der Geniale Gemüsegarten?

Planung 

Überlege dir, was du anbauen und wie viel du ernten willst.  

Möchtest du…  

…jeden Tag Salat aus dem eigenen Garten essen? 
…deinen ganzen Gemüsebedarf aus eigenem Anbau decken? 
…besondere Gemüsesorten anbauen, die im Geschäft schwer zu bekommen sind? 
…deine Tiefkühltruhe füllen, um den Winter gut zu überbrücken? 
…vor allem ein „grünes“ Hobby, bei dem du regelmäßig für eine Mahlzeit etwas ernten kannst? 

 

 

Wie viele Kästen brauchst du? 

für 1-2 Erwachsene 

Ein einzelner Kasten von 120x120cm reicht aus, um 1 bis 2 Erwachsene die ganze Saison über mit frischem Salat, ein paar Kräutern, Tomaten, Salatgurken, Rüben usw. zu versorgen. Wenn du willst, sogar während eines Großteils des Winters. 

 Mit einem zweiten Kasten von 120x120cm kannst noch viel mehr Gemüse anbauen und sogar ein paar Schnittblumen und Zierpflanzen hinein setzen. Willst du dir auch noch einen Wintervorrat anschaffen und immer wieder mal Familie und Freunde mit frischem Grün versorgen, denke über einen dritten Kasten nach.  

 

für 1 Kind (bis 12 Jahre) 

Meine Söhne haben in dem Alter ihren eigenen Kasten von 90x90cm bekommen, worin sie gleichzeitig 6 verschiedene Gemüsesorten anbauen können. Die Größe ist praktisch für Juniorgärtner da sie alle Felder gut erreichen können und den Kasten mit etwas Anleitung alleine versorgen können. Den kleinen Schritt in die Selbstständigkeit finden Kinder super!  

 

für eine 4-köpfige Familie? 

Abhängig davon wie viel du ernten willst und ob du beabsichtigst Voll- oder Teil-Selbstversorger zu sein mit deinem Gemüsegarten brauchst du 2-4 Kästen. Mit 4 Kästen von 120x120cm stehen dir 64 (!!) Felder zur Verfügung in denen du Gemüse anbauen kannst. Das ist schon eine ganze Menge. Hältst du die Fächer die ganze Saison über gut befüllt, kannst du dich daraus zu 100% selbst versorgen und solltest sogar noch etwas für nette Nachbarn zu verschenken übrig haben.  

Hast du einen großen Garten und möchtest den GG direkt im großen Stil anlegen, kannst du sogar über eigene Kästen für Erdbeeren, Blumen und Kleinobst wie Himbeeren und Heidelbeeren nachdenken.     

 

Starte lieber klein! 

Meine Empfehlung ist (und so habe ich es auch selber gemacht), lieber klein mit nur einem Beetkasten zu beginnen; Nimm dir eine Saison Zeit, die Methode zu erproben und die Gemüse zu identifizieren, die du bevorzugt anbauen willst. Aufstocken geht immer und mit dem System des GG sehr schnell und vor allem das ganze Jahr über. Hältst du deinen einen Beetkasten von Anfang an wirklich gut bepflanzt und ziehst das über das ganze Jahr durch, kannst du daraus sehr viel ernten. 

 

Möchtest du immer die neuesten Tipps für deinen Garten?

DANN TRAGE DICH HIER FÜR MEINEN
GENIALEN GEMÜSE-NEWSLETTER EIN.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?